Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Die Trägerin und Träger des
Carl-Ramsauer-Preises 2006
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Carl-Ramsauer-Preis 2006 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Humboldt-Universität zu Berlin verliehen. Dabei stellten die Preisträgerin und Preisträger ihre ausgezeichneten Arbeiten vor:


Frau Dr. María Machón   Technische Universität
Berlin  
Electron-phonon coupling, vibrational, and optical
properties of carbon nano- and picotubes 
Herr Dr. Roman Engel-Herbert   Humboldt-Universität
zu Berlin  
Micromagnetic study of self-organized magnetic
nanostructures 
Herr Dr. Tobias Kampfrath   Freie Universität Berlin   Charge carrier dynamics in solids and gases observed
by time-resolved THz spectroscopy 
Herr Dr. Andrei Varykhalov   Universität Potsdam   Quantum-size effects in the electronic structure of
novel self-organized systems with reduced
dimensionality 




Die Preisträgerin und Preisträger des Jahres 2006
(von links nach rechts: Dr. Roman Engel-Herbert, Dr. Maria Machón, Dr. Andrei Varykhalov und Dr. Tobias Kampfrath) zusammen mit
Herrn Prof. Dr. Michael Müller-Preußker (rechts),
Direktor des Instituts für Physik der HU Berlin, und
Herrn Prof. Dr. Christian Thomsen (links),
Vorsitzender der PGzB (zum Vergrößern Bild anklicken).


Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2006


Der Preis ist mit je 1.500 € dotiert.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung fand ein Stehempfang im Foyer des Gerthsen-Hörsaals,
Humboldt-Universität zu Berlin, Newtonstraße 15, 12489 Berlin, statt.


Termin, Moderation und Ort:
Termin: Mittwoch, 15. November 2006, 17.15 Uhr 
Moderation: Christian Thomsen (PGzB) 
Ort: Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Physik, Gerthsen-Hörsaal
Newtonstraße 15
12489 Berlin 

CarlRamsauerPreis_2006_02.pdf
46 kB