Home
Kalender
Preise
Veranstaltungen
MvL-Kolloquium
BPK im Magnus-Haus
Karl-Scheel-Sitzung
Besichtigungen
Sonderkolloquien
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Thu, 06-12-2007, 18:30 Uhr

Flüssige Metallschäume - ein weiches System im Lichte harter Röntgenstrahlen

Prof. Dr. John Banhart
Abteilung SF3: Werkstoffe, Hahn-Meitner-Institut, Berlin
vollständiger Text


Metallschaum ist ein viel versprechender Werkstoff, der zu mehr als 80% aus Luft besteht und trotzdem fest und widerstandsfähig ist. Für solche Werkstoffe bestehen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Metallschaum entsteht durch Dispergieren von Gas in flüssiges Metall und anschließendem Abkühlen, um die Schaumstruktur zu konservieren. Im Vortrag wird nach einer kurzen Einführung in den technologischen Hintergrund des Einsatzes von Metallschaum auf die flüssige Phase eingegangen. Wie kann es sein, dass ein solcher Schaum stabil ist, wie verändert er sich mit der Zeit und was passiert beim Erstarren? Zur Beantwortung dieser Fragen werden Radiographie und Tomographie mit Röntgenstrahlen aus Röntgenröhren oder modernen Synchrotronstrahlungsquellen eingesetzt. Ziel ist es, den Schaumbildungsprozess zu verstehen und Verbesserungen der Herstellungsverfahren vorzuschlagen.