Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Die Träger des Carl-Ramsauer-Preises 2015
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin
- gefördert durch die SPECS GmbH -

Der Carl-Ramsauer-Preis 2015 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Freien Universität Berlin verliehen. Dabei stellten die Preisträger ihre ausgezeichneten Arbeiten vor:


Dr. Steve Albrecht   Universität Potsdam   Generierung, Rekombination und Extraktion von
Ladungen in Polymer:Fulleren-Mischsolarzellen 
Dr. Gordon Jens Callsen   Technische Universität
Berlin  
Erweiterte optische Signaturen von einzelnen
Wurtzit-GaN-Quantenpunkten 
Dr. Martin Kliesch   Freie Universität Berlin   Lokalität und Komplexität in Simulationen
komplexer Quantensysteme 
Dr. Jakob Runge   Humboldt-Universität
zu Berlin  
Bestimmung und Quantifizierung von kausalen
Interaktionen in komplexen Systemen 




Die Preisträger des Jahres 2015 Dr. Steve Albrecht,
Dr. Gordon Callsen, Dr. Jakob Runge, und Dr. Martin Kliesch
(von links nach rechts) zusammen mit
Frau Prof. Dr. Ulrike Woggon (ganz links), Vorsitzende der PGzB,
Frau Prof. Dr. Stephanie Reich (2. v. l.), Dekanin des Fachbereichs Physik der FU Berlin, Herrn Dr. Andreas Thißen (2. v. r), SPECS GmbH, und Herrn Prof. Dr. Jürgen Kurths (ganz rechts), Stellvertretender Vorsitzender der PGzB (zum Vergrößern Bild anklicken).


Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2015


Der Preis ist mit je 1.500 € dotiert.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung fand ein Stehempfang im Foyer vor dem Hörsaal A im Fachbereich Physik der Freien Universität Berlin statt.


Termin, Moderation und Ort:
Termin: Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:15 Uhr 
Moderation: Ulrike Woggon (PGzB) 
Ort: Freie Universität Berlin
Fachbereich Physik
Arnimallee 14
14195 Berlin 

CarlRamsauerPreis_2015.pdf
90 kB