Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Heinrich-Gustav-Magnus-Preis
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin
- gefördert durch
die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung -

Seit 2015 lobt die Physikalische Gesellschaft zu Berlin (PGzB) gemeinsam mit der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung (WEH-Stiftung) jährlich den Heinrich-Gustav-Magnus-Preis für herausragende Lehrerinnen und Lehrer im Fach Physik an Schulen mit gymnasialer Oberstufe im Land Berlin aus, die die Begeisterung für ihr Fach mit großem Erfolg an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben.

 

Die Preisverleihung findet in der Regel zusammen mit der Verleihung des Schülerinnen- und Schülerpreises der PGzB am zweiten Mittwoch nach den Herbstferien im festlichen Rahmen in einem Hörsaal mit geeigneter Kapazität statt.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Markus Gühr gerne zur Verfügung.

Tel.: (0331) 977-5571; E-mail: mguehr at uni-potsdam.de


Zum Archiv der Trägerinnen und Träger des Heinrich-Gustav-Magnus-Preises der PGzB

Die Statuten des Heinrich-Gustav-Magnus-Preises

Statuten2019_HGMagnusPreis.pdf
296 kB

Die Trägerin und Träger des
Heinrich-Gustav-Magnus-Preises 2020 der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin
- gefördert durch die
Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung -

Der Heinrich-Gustav-Magnus-Preis 2020 wird am 9. Dezember 2020 um 18:00 Uhr im festlichen Rahmen im Magnus-Haus, Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, verliehen.


Die Trägerin und Träger des Heinrich-Gustav-Magnus-Preises 2020 sind:
Manfred Heimberg   Lessing-Gymnasium, Berlin-Mitte 
Olaf Hofschulz   Einstein-Gymnasium, Neuenhagen bei Berlin 
Katja Lawall   Georg-Herwegh-Gymnasium, Berlin-Reinickendorf 

Termin, Moderation und Ort:
Termin: Mittwoch, 9. Dezember 2020, 18:00 Uhr 
Moderation: Prof. Dr. Oliver Benson, Physikalische Gesellschaft zu Berlin 
Ort: Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin