Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Verleihung des Carl-Ramsauer-Preises 2013
am 13. November 2013 an der
Technischen Universität Berlin


Prof. Dr. Ulrike Woggon, Sprecherin der Physikkommission der Technischen Universität Berlin und Designierte Vorsitzende der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB), begrüßt die Gäste zur Preisverleihung.
Prof. Dr. Michael Müller-Preußker, Vorsitzender der PGzB, eröffnet die Verleihung des Carl-Ramsauer-Preises 2013.
Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, 2. Vizepräsident der Technischen Universität Berlin, Bereich Studium und Lehre, hält ein Grusswort.
Die Carl-Ramsauer-Preisträgerin 2013, Dr. Daniela Rupp (TU Berlin), erklärt ihre wissenschaftliche Arbeit.
Daniela Rupp erhält die Urkunde für den Carl-Ramsauer-Preis 2013 und einen Blumenstrauß von der Sprecherin der Physikkommission der Technischen Universität Berlin und Designierten Vorsiitzenden der PGzB, Ulrike Woggon, und vom Vorsitzenden der PGzB, Michael Müller-Preußker.
Der Carl-Ramsauer-Preisträger 2013, Dr. Marc Herzog (U. Potsdam), erklärt seine wissenschaftliche Arbeit.
Marc Herzog erhält die Urkunde für den Carl-Ramsauer-Preis 2013 und einen Blumenstrauß von der Sprecherin der Physikkommission der Technischen Universität Berlin und Designierten Vorsiitzenden der PGzB, Ulrike Woggon, und vom Vorsitzenden der PGzB, Michael Müller-Preußker.
Der Carl-Ramsauer-Preisträger 2013, Dr. Laurenz Rettig (FU Berlin), erklärt seine wissenschaftliche Arbeit.
Laurenz Rettig erhält die Urkunde für den Carl-Ramsauer-Preis 2013 und einen Blumenstrauß von der Sprecherin der Physikkommission der Technischen Universität Berlin und Designierten Vorsiitzenden der PGzB, Ulrike Woggon, und vom Vorsitzenden der PGzB, Michael Müller-Preußker.
Der Carl-Ramsauer-Preisträger 2013, Dr. Tim Schröder (HU Berlin), erklärt seine wissenschaftliche Arbeit.
Tim Schröder erhält die Urkunde für den Carl-Ramsauer-Preis 2013 und einen Blumenstrauß von der Sprecherin der Physikkommission der Technischen Universität Berlin und Designierten Vorsiitzenden der PGzB, Ulrike Woggon, und vom Vorsitzenden der PGzB, Michael Müller-Preußker.
Die Preisträgerin und Preisträger des Jahres 2013 (von links nach rechts: Dr. Laurenz Rettig, Dr. Marc Herzog , Dr. Tim Schröder, und Dr. Daniela Rupp) zusammen mit der Sprecherin der Physikkommission der Technischen Universität Berlin und Designierten Vorsitzenden der PGzB, Prof. Dr. Ulrike Woggon (ganz rechts), und dem Vorsitzenden der PGzB, Prof. Dr. Michael Müller-Preußker (ganz links), und den Betreuern der Preisträgerinnen und Preisträger (von links nach rechts: Prof. Dr. Martin Wolf, FHI der MPG, Prof. Dr. Matias Bargheer, U. Potsdam, Prof. Dr. Oliver Benson, HUB, und Prof. Dr. Thomas Müller, TUB).
Die Preisverleihung wurde musikalisch umrahmt durch Thomas Isele, Violine, und Andrej Struzyk, Gitarre.