Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Die Trägerin und Träger des
Carl-Ramsauer-Preises 2013
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Carl-Ramsauer-Preis 2013 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Technischen Universität Berlin verliehen. Dabei stellten die Preisträgerin und Preisträger ihre ausgezeichneten Arbeiten vor:


Frau Dr. Daniela Rupp   Technische Universität
Berlin  
Ionisation und Plasmadynamik von einzelnen großen
Xenonclustern in superintensiven XUV-Pulsen 
Herr Dr. Marc Herzog   Universität Potsdam   Strukturelle Dynamik von photoangeregten nano-
geschichteten Perowskiten untersucht mit ultra-
schneller Röntgenbeugung 
Herr Dr. Laurenz Rettig   Freie Universität Berlin   Ultraschnelle Dynamik korrelierter Elektronen 
Herr Dr. Tim Schröder   Humboldt-Universität
zu Berlin  
Integrierte photonische Systeme für Einzelphotonen-
erzeugung und Quantenanwendungen 




Die Preisträgerin und Preisträger des Jahres 2013 (von links nach rechts: Dr. Daniela Rupp, Dr. Laurenz Rettig, Dr. Marc Herzog, und
Dr. Tim Schröder) zusammen mit Frau Prof. Dr. Ulrike Woggon
(ganz rechts), Sprecherin der Physikkommission der Technischen Universität Berlin und Designierte Vorsitzende der PGzB,
und Herrn Prof. Dr. Michael Müller-Preußker (ganz links),
Vorsitzender der PGzB (zum Vergrößern Bild anklicken).


Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2013


Der Preis ist mit je 1.500 € dotiert.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung fand ein Stehempfang auf der Galerie im 1. Stock des Eugene-Paul-Wigner-Gebäudes, Technische Universität Berlin, Hardenbergstraße 36, 10623 Berlin, statt.


Termin, Moderation und Ort:
Termin: Mittwoch, 13. November 2013, 17:15 Uhr 
Moderation: Michael Müller-Preußker (PGzB) 
Ort: Technische Universität Berlin
Eugene-Paul-Wigner-Gebäude, EW 202
Hardenbergstraße 36
10623 Berlin 

CarlRamsauerPreis_2013_02.pdf
34 kB