Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Die Trägerin und Träger des
Carl-Ramsauer-Preises 2002
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Carl-Ramsauer-Preis 2002 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Humboldt-Universität zu Berlin verliehen. Dabei stellten die Preisträgerin und Preisträger ihre ausgezeichneten Arbeiten vor:


Herr Dr. Paviz Farmanara   Freie Universität Berlin   Femtosekunden-Laserspektroskopie an molekularen
Modellsystemen und Clustern 
Herr Dr. Benjamin Lindner   Humboldt-Universität
zu Berlin  
Coherence and stochastic resonance in nonlinear
dynamical systems 
Frau Dr. Stephanie Reich   Technische Universität
Berlin  
Carbon nanotubes: Vibrational and electronic properties 
Herr Dr. Jürgen Schmidt   Universität Potsdam   Oscillatory instability of dense and dissipative
Keplerian shear flow 




Die Preisträgerin und zwei Preisträger des Jahres 2002 (von links nach rechts:
Dr. Stephanie Reich,
Dr. Parviz Farmanara und
Dr. Jürgen Schmidt).


Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2002


Der Preis ist mit je 1.500 € dotiert.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung fand ein Stehempfang im Magnus-Haus,
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin, statt.


Termin, Moderation und Ort:
Termin: Mittwoch, 08. Juli 2002, 17.15 Uhr 
Moderation: Wolfgang Nolting (PGzB) 
Ort: Humboldt-Universität zu Berlin
Hörsaal 10 (Nordbau)
Invalidenstraße 42
10115 Berlin 

CarlRamsauerPreis_2002_01.pdf
116 kB