Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Die Träger des Carl-Ramsauer-Preises 2003
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Carl-Ramsauer-Preis 2003 wurde m Rahmen eines Festkolloquiums an der Freien Universität Berlin verliehen. Dabei stellten die Preisträger ihre ausgezeichneten Arbeiten vor:


Herr Dr. Kolja Haberland   Technische Universität
Berlin  
Optical in-situ studies during metal-organic vapor phase
epitaxy with respect to II-V device production 
Herr Dr. Till Kuhlbrodt   Universität Potsdam   Stability and variability of open-ocean deep convection
in deterministic and stochastic simple models 
Herr Dr. Jürgen Lindner   Freie Universität Berlin   Ferromagnetische Resonanz in ultradünnen magnetischen
Einfach- und Mehrfachlagen der 3d-Übergangsmetalle -
Statik und Dynamik 
Herr Dr. Jens Stenger   Humboldt-Universität
zu Berlin  
Ultrafast response of inter- and intramolecular hydrogen
bonds in liquids: Vibrational quantum beats and dephasing 




Die Preisträger des Jahres 2003
(von links nach rechts: Dr. Jürgen Lindner, Dr. Kolja Haberland, Dr. Till Kuhlbrodt und Dr. Jens Stenger) zusammen mit Herrn Prof. Dr. Wolfgang Nolting, Vorsitzender der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin.


Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2003


Der Preis ist mit je 1.500 € dotiert.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung fand ein Stehempfang in der Bibliothek des Fachbereichs Physik
der Freien Universität Berlin statt.


Termin, Moderation und Ort:
Termin: Mittwoch, 10. Juli 2003, 17.15 Uhr 
Moderation: Wolfgang Nolting (PGzB) 
Ort: Freie Universität Berlin
Fachbereich Physik, Großer Hörsaal (0.3.12)
Arnimallee 14
14195 Berlin