Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Der Physik-Studienpreis
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Physik-Studienpreis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB) wurde zwischen 2004 und 2011 von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung gefördert und jährlich für herausragende Absolventinnen und Absolventen des Diplom- bzw. Master-Physikstudiums ausgelobt.

Von 2013 bis 2019 wurde er durch die Siemens AG gefördert.


Die Statuten des Physik-Studienpreises ab 2020

Zum Archiv der Trägerinnen und Träger des Physik-Studienpreises der PGzB



Die Trägerinnen und Träger des
Physik-Studienpreises 2020 der
Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Physik-Studienpreis 2020 wird im Rahmen einer Festveranstaltung im Magnus-Haus verliehen.

 

In diesem Jahr kann auf Grund der Covid-19-Pandemie nur eine

begrenzte Anzahl von Personen an der Preisverleihung teilnehmen.

Falls Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei dem

Geschäftsführer der PGzB.


Die Preisträgerinnen und Preisträger (SoSe 2019, WiSe 2019/2020) sind:


Kisa Barkemeyer  
Technische Universität Berlin  
Marius Bothe  
Humboldt-Universität zu Berlin  
Paul Fährmann  
Freie Universität Berlin  
Manuel Katzer  
Technische Universität Berlin  
Julien Kluge  
Humboldt-Universität zu Berlin  
Lucas Kluge  
Technische Universität Berlin 
Daniel Vajner  
Freie Universität Berlin  
Joseph Whittingham  
Universität Potsdam  

Termin, Moderation und Ort:
Termin: Donnerstag, 9. Juli 2020, 17:15 Uhr 
Moderation: Oliver Benson, Physikalische Gesellschaft zu Berlin 
Ort: Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin 

PhysikStudienpreis_2020.pdf
423 kB