Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Der Physik-Studienpreis
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Physik-Studienpreis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB) wurde zwischen 2004 und 2011 von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung gefördert und jährlich für herausragende Absolventinnen und Absolventen des Diplom- bzw. Master-Physikstudiums ausgelobt.

Seit 2013 wird er gefördert durch die Siemens AG erneut vergeben.


Die Statuten des Physik-Studienpreises ab 2013

Zum Archiv der Trägerinnen und Träger des Physik-Studienpreises der PGzB



Die Trägerinnen und Träger des
Physik-Studienpreises 2018 der
Physikalischen Gesellschaft zu Berlin
- gefördert durch die Siemens AG -

Der Physik-Studienpreis 2018 wurde im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung im Magnus-Haus verliehen. Der Festredner war

Dr. Christof Gaiser,

Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Institut Berlin.

Vortragstitel: Das neue Einheitensystem (SI) und der Berliner Beitrag

 

 


Der Physik-Studienpreis 2018 der
Physikalischen Gesellschaft zu Berlin
- gefördert durch die Siemens AG -


Die Preisträgerinnen und Preisträger (SoSe 2017, WiSe 2017/2018) sind:


Lucas Deecke  
Freie Universität Berlin  
Florian Katsch  
Technische Universität Berlin  
Anne-Kathleen Malchow  
Technische Universität Berlin  
Dennis Mayer  
Universität Potsdam  
Julian Miczajka  
Humboldt-Universität zu Berlin  
Marlon Rück  
Freie Universität Berlin  
Frederik Wolf  
Technische Universität Berlin  
Daniela Zahn  
Freie Universität Berlin  

Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2018





Sechs der Preisträgerinnen und Preisträger 2018
zusammen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern,
Jurymitgliedern sowie Herrn Prof. Dr. Martin Wolf (2. v. r.),
Vorsitzendern der PGzB, und Herrn Dr. Christof Gaiser
(links hinten), Physikalisch-Technische Bundesanstalt,
Institut Berlin, dem Festredner
(zum Vergrößern Bild anklicken).


Termin, Moderation und Ort:
Termin: Donnerstag, 12. Juli 2018, 17:15 Uhr 
Moderation: Martin Wolf, Physikalische Gesellschaft zu Berlin 
Ort: Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin 

PhysikStudienpreis_2018.pdf
283 kB