Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Die Trägerinnen und Träger des
Carl-Ramsauer-Preises 2008
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Der Carl-Ramsauer-Preis 2008 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Universität Potsdam verliehen. Dabei stellten die Preisträgerinnen und Preisträger ihre ausgezeichneten Arbeiten vor:


Frau Dr. Melanie J. Ingrid Müller   Universität Potsdam   Bidirektionaler Transport durch molekulare
Motoren 
Frau Dr. Anke Birte Schmidt   Freie Universität Berlin   Spinabhängige Elektronendynamik vor
ferromagnetischen Oberflächen 
Herr Dr. Marten Michael Richter   Technische Universität
Berlin  
Theorie starker System-Bad- und Elektron-Licht-
Wechselwirkung in gekoppelten Nanosytemen 
Herr Dr. Claus Ropers   Humboldt-Universität
zu Berlin  
Femtosekunden-Anregungen in metallischen
Nanostrukturen 




Die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2008
(von links nach rechts: Dr. Marten M. Richter, Dr. Anke B. Schmidt,
Dr. Melanie I. Müller und Dr. Claus Ropers) zusammen mit
Herrn Prof. Dr. Bernd Walz (links), Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der U. Potsdam, und
Herrn Prof. Dr. Martin Wilkens (rechts), Vorsitzender der PGzB
(zum Vergrößern Bild anklicken).


Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2008


Der Preis ist mit je 1.500 € dotiert.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung fand ein Stehempfang im Foyer des Hörsaals 2.27.0.01,
Universität Potsdam, Institut für Physik, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, 14476 Potsdam, statt.


Termin, Moderation und Ort:
Termin: Mittwoch, 19. November 2008, 17.15 Uhr 
Moderation: Martin Wilkens (PGzB) 
Ort: Universität Potsdam
Institut für Physik, Campus Golm, Hörsaal Haus 27 (2.27.0.01)
Karl-Liebknecht-Straße 24-25
14476 Potsdam 

CarlRamsauerPreis_2008_02.pdf
109 kB