Home
Kalender
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Veranstaltungen
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Die Trägerinnen und Träger des
Physik-Studienpreises 2008 der
Physikalischen Gesellschaft zu Berlin gestiftet
von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

Der Physik-Studienpreis 2008 wurde im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung im Magnus-Haus verliehen. Der Festredner war
Prof. Dr. Eberhard Umbach,
Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Karlsruhe und
Vizepräsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).
Vortragstitel: Es lohnt sich, Physik zu studieren


Die Preisträgerinnen und Preisträger (SS 2007, WS 2007/2008) waren:


Robert Franke  
Humboldt-Universität zu Berlin  
Friedrich Gethmann  
Freie Universität Berlin  
Bernd Husemann  
Universität Potsdam  
Fabian Kislat  
Humboldt-Universität zu Berlin  
Lasse Landt  
Technische Universität Berlin  
Karolin Löser  
Technische Universität Berlin  
Alexander Lorenz  
Universität Potsdam  
Matthias Lüffe  
Freie Universität Berlin  
Jens Raß  
Technische Universität Berlin  
Andreas Rodigast  
Humboldt-Universität zu Berlin  
Florian Wolfgramm  
Freie Universität Berlin  

Weitere Impressionen von der Preisverleihung 2008





Die Preisträgerinnen und Preisträger 2008 zusammen mit Prof. Dr. Dieter Röß (rechts), Vorstandsvorsitzender der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung.

Termin, Moderation und Ort:
Termin: Donnerstag, 10. Juli 2008, 17:15 Uhr 
Moderation: Klaus Baberschke (PGzB) 
Ort: Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin 

PhysikStudienpreis_2008.pdf
771 kB