Home
Kalender
Preise
Veranstaltungen
MvL-Kolloquium
BPK im Magnus-Haus
Karl-Scheel-Sitzung
Besichtigungen
Sonderkolloquien
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Max-von-Laue-Kolloquium
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin
im Sommersemester 2005

In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach

Prof. Dr. Gerhard Börner,

Max-Planck-Institut für Astrophysik, Garching.


Titel, Termin, Moderation und Ort:
Titel:   Ein Kosmos voll dunkler Rätsel 
Termin: Freitag, 23. Juni 2005, 17 c.t. Uhr 
Moderation: Eberhard Jaeschke (PGzB) 
Ort: GeoForschungsZentrum Potsdam
Hörsaal Haus H
Telegrafenberg
14473 Potsdam 

Zusammenfassung

Unser Bild vom Kosmos ist in den letzten Jahren durch eine Reihe neuer Beobachtungsergebnisse deutlicher geworden.

Die genaue Analyse der kosmischen Mikrowellenstrahlung und die Vermessung der kosmischen Expansion durch weit entfernte Supernovaexplosionen erlauben die Bestimmung aller kosmischen Größen in engen Grenzen.

Die Zusammensetzung der kosmischen Materie und Energie ist allerdings sehr rätselhaft: Die normale, baryonische Materie, aus der auch wir bestehen, macht nur etwa 5 % aus, während 25 % durch noch nicht bekannte dunkle Materie und 70% durch eine mysteriöse dunkle Energie beigesteuert werden. Die dunkle Energie verursacht eine Beschleunigung der Ausdehnung des Weltalls. Im Vortrag werden diese neuen Erkenntnisse dargestellt und die neu aufgeworfenen Fragen diskutiert.


MaxvLaue_Boerner_01.pdf
67 kB