Home
Kalender
Preise
Veranstaltungen
MvL-Kolloquium
BPK im Magnus-Haus
Karl-Scheel-Sitzung
Besichtigungen
Sonderkolloquien
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
Impressum



Berliner Physikalisches Kolloquium
im Magnus-Haus

Das Berliner Physikalische Kolloquium (BPK) im Magnus-Haus wurde 1998 von der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin initiiert und wird in Gemeinschaft mit der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Universität Potsdam mit Unterstützung durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung durchgeführt. Es findet - außer in den Monaten März, August und September - an jedem ersten oder zweiten Donnerstag im Monat statt.


Liste aller Termine im Wintersemester 2019/2020

Zum Archiv des Berliner Physikalischen Kolloquiums

Bemerkungen zum Magnus-Haus

Wegbeschreibung zum Magnus-Haus

Berliner Physikalisches Kolloquium
im Wintersemester 2019/2020

Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus wird

Prof. Dr. Yoshiaki Nakano,

School of Engineering and Research Center for Advanced Science and Technology,

The University of Tōkyō, Tōkyō, Japan,

vortragen.


Titel:  Nitride semiconductor photo-electrodes for solar hydrogen production 
Termin: Donnerstag, 7. November 2019, 18:30 Uhr 
Moderation: Dieter Bimberg, Technische Universität Berlin 
Ort: Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin 

Zusammenfassung

Photo-electro-chemical water splitting is a clean way of hydrogen production. Although III-nitride semiconductors have potentially favorable properties as water splitting photo-electrodes, they have several limitations for practical use. In this talk, the concept of a polarization-engineered nitride photocathode for water splitting is reviewed, along with fundamental characterization of nitride semiconductors as photo-electrodes. By incorporating multiple junctions, operation current densities up to 10 mA/cm2 under 1 sun are expected.


Kolloquium_20191107.pdf
315 kB