Home
Kalender
Veranstaltungen
MvL-Kolloquium
BPK im Magnus-Haus
Karl-Scheel-Sitzung
Besichtigungen
Sonderkolloquien
Preise
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
W³-Impressum



Berliner Physikalisches Kolloquium
im Magnus-Haus

Das Berliner Physikalische Kolloquium (BPK) im Magnus-Haus wurde 1998 von der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin initiiert und wird in Gemeinschaft mit der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Universität Potsdam mit Unterstützung durch die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung durchgeführt. Es findet - außer in den Monaten März, August und September - an jedem ersten oder zweiten Donnerstag im Monat statt.


Liste aller Termine im Wintersemester 2016/2017

Zum Archiv des Berliner Physikalischen Kolloquiums

Bemerkungen zum Magnus-Haus

Wegbeschreibung zum Magnus-Haus

Titel:  Kuben, Klumpen & Kupplungen – Spielarten magnetischer Frustration 
Termin: Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:30 Uhr 
Moderation: Holger Stark, Technische Universität Berlin 
Ort: Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7
10117 Berlin 

Zusammenfassung

Magnetische Dipole in Form von Neodym-Kugeln sind ein inspirierendes physikalisches Spielzeug.

Mit ihnen lassen sich chemische, physikalische und mathematische Fragestellungen illustrieren

und dabei können sie auch die Kreativität sehr beflügeln. So ist es von der Frage nach der Magnetisierung

im energetischen Grundzustand des Würfel-Puzzles bis zur Erfindung diverser Magnetkupplungen

auf der Basis von Goldstone-Moden ohne störende Rastmomente nur ein kleiner

Schritt.


Kolloquium_20170112.pdf
315 kB