Home
Kalender
Veranstaltungen
Preise
Karl-Scheel-Preis
Carl-Ramsauer-Preis
Physik-Studienpreis
H-G-Magnus-Preis
Schüler/innenpreis
Karl-Scheel-Schülerpreis
Physik in Berlin
Die PGzB
Archiv
W³-Impressum



Der Schülerprinnen- und Schülerpreis
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Mit dem Schülerinnen- und Schülerpreis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin e.V. (PGzB) werden jährlich Schülerinnen und Schüler der zum Abitur führenden Berliner Schulen ausgezeichnet. Die Preisträgerinnen und Preisträger sollen den Leistungskurs Physik besuchen und dort hervorragende Leistungen erzielt haben. Ihre Lehrerinnen und Lehrer schlagen sie nach Abschluss des zweiten Semesters vor.

 

Die Preisverleihung findet in jedem Jahr am zweiten Mittwoch nach den Herbstferien im festlichen Rahmen an einer der Berliner Universitäten statt. Dabei werden Buchpreise und Urkunden überreicht.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Holger T. Grahn, Geschäftsführer der PGzB, gern zur Verfügung.

Tel.: (030) 20377-318; E-mail: htgrahn at pdi-berlin.de



Zum Archiv der Trägerinnen und Träger des Schülerinnen -und Schülerpreises der PGzB


Ausschreibung des
Physik-Schülerinnen- und -Schülerpreises 2016
der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin

Die Physikalische Gesellschaft zu Berlin (PGzB) wird in diesem Jahr zum 17. Mal den Schülerinnen- und Schülerpreis der PGzB verleihen. Mit diesem Preis soll nach Beendigung des zweiten Semesters aus jedem Leistungskurs der Berliner Schulen die Schülerin bzw. der Schüler ausgezeichnet werden, die bzw. der im vorangegangenen Schuljahr in beiden Physik-Kursen zusammen das beste Ergebnis erzielen konnte. Bitte informieren Sie alle Kolleginnen und Kollegen, die derartige Kurse unterrichten.


Bitte teilen Sie uns bis 23. September 2016 auf dem Rückmeldebogen mit, welche Schülerin bzw. welchen Schüler Sie für die Preisverleihung vorschlagen.
Schulerpreis_2016_Rueckmeldebogen.pdf
Rückmeldebogen zur Nennung einer Preisträgerin bzw. eines Preisträgers
(pdf-Datei zum Herunterladen)
387 kB

Die Verleihung des Schülerinnen- und Schülerpreises der PGzB mit der Übergabe eines Buchpreises und einer Urkunde wird am 9. November 2016 um 18:00 Uhr an der Technischen Universität Berlin gemeinsam mit der Verleihung des Heinrich-Gustav-Magnus-Preis für Physik-Lehrerinnen und Physik-Lehrer stattfinden. Sie werden rechtzeitig vor dem Termin dazu eine Einladung erhalten. Im Anschluss an die Begrüßung durch Prof. Dr. Jürgen Kurths, Vorsitzender der PGzB, wird es einen Festvortrag über ein aktuelles Thema der Physik geben.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung wird es Gelegenheit für ein zwangloses Gespräch untereinander und mit Professorinnen und Professoren des Vorstandes der PGzB sowie der Physikfachbereiche der Berliner Universitäten geben.


Termin: Mittwoch, 9. November 2016, 18:00 Uhr 
Moderation: Prof. Dr. Jürgen Kurths (PGzB) 
Ort: Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin